Katalog Highland Stall & Weide 2020

Sicherheit durch Transformatoren Umdie Gefahr für Tier undMensch bei Kabelschädigung durch z.B. Tierverbiss zuminimieren, wird die Spannung von 230 V mit einem Trafo auf eine für die Tiere sichere Spannung von 24 V reduziert. Es empfiehlt sich, den Transformator nahe des Tränkebeckens, jedoch nicht in Tierreichweite zumontieren. Temperaturreglung durch Thermostaten Der Thermostat ist vor dem Trafo zu schalten, idealerweise an der kältesten Stelle. Sobald die gewünschte Solltemperatur unterschritten wird, schaltet sich die Anlage automatisch ein und wird erst wieder außer Betrieb genommen, wenn keine Frostgefahr mehr besteht. Neben nennenswerter Stromersparnis gewährleistet der Thermostat, dass die Heizung bei Frostgefahr immer in Betrieb ist. Wissenswertes zur frostfreienWasserversorgung durch heizbare Tränkebecken Für volle Heizleistung sind folgende Kabelquerschnitte in der 24V Leitung zwischen Trafo und Tränkebecken zu beachten: Kabelquerschnitt Leistungsübertragung 100W/ 1 Becken Leistungsübertragung 200W/ 2 Becken Leistungsübertragung 300W/ 3 Becken Leistungsübertragung 400W/ 4 Becken 1,5mm² max. 45 m max. 20 m max. 15 m max. 12 m 2,5mm² max. 80 m max. 40 m max. 25 m max. 20 m 4,0mm² max. 100 m max. 85 m max. 40 m max. 30m 6,0mm² max. 120 m max. 100 m max. 65 m max. 50 m Aufbauschema Thermoröhre Heizbares Tränkebecken Mod. 41a oder 43a (24 V, 80 W) montiert auf einem 40/60/80 cm Thermo-Rohr Beton-Fundament (Höhe ca. 20 cm) Stromleitung (24 V) Rohr (Ø 20-30 cm) aufsteigende Erdwärme KG-Rohr Wasserleitung Transformator (230 / 24 V) Frostfreie Tiefe (ca. 0,8 - 2 m, je nach Region) Weidezaunbau Fütterungstechnik Tränketechnik Fanganlagen & Panels Stalleinrichtung Sonstiges Highland Stall & Weide | 113 Alle Preise in Euro | netto - ohne MwSt. | brutto - inkl. MwSt. Heizbare Tränkebecken

RkJQdWJsaXNoZXIy NzU3MTQ=